Rita Rosen

Frauenzimmer

Mit Augenzwinkern nennt Rita Rosen ihren Gedichtband „Frauenzimmer“. Ein Begriff, der vom „Gemach der Herrin“ im ausgehenden Mittelalter bis zu seiner scherzhaften und eher gering- schätzigen Bedeutung seit dem 19. Jahrhundert Wandlungen erfahren hat.

Die Autorin betrachtet und würdigt in ihren Gedichten und Geschichten Frauen in Politik, Literatur und Kunst der Vergangenheit und Gegenwart.

 

Mit Zeichnungen von Silvia Willkens,

13 x 21 cm, 6 Abb. s/w, ISBN 978-3-941072-17-6, EUR 11.90

Bestellen

 

Nah und Fern
Rita Rosen
Nah und Fern
Gedichte
Mit Zeichnungen von Werner Stiemert
96 Seiten, 13 x 21 cm, 12 s/w Tuschezeichnungen, Einband s/w brosch., ISBN 978-3-941072-00-8, EUR 11.90
Wiesbadener Spätlese
Günther Böhme
Wiesbadener Spätlese
Gedichte in Versen mit Zeichnungen von Kaspar Kögler
Günther Böhme hat bei seinen langjährigen Studien zu Goethe gelernt, jeder Weltbetrachtung einen Schuss Ironie und eine Prise verständnisvollen Humors beizugeben. Daraus sind die Verse dieser Sammlung entstanden, illustriert mit Zeichnungen aus dem alten Wiesbaden von Kaspar Kögler (1838–1923).
13x21 cm, 80 S., Einband brosch. s/w, ISBN 978-3-9810365-6-5, EUR 11.90
Bestellen