Belletristik

Henri Hohenemser

Die Geschichte vom Schnittlauchtopf

170 S., Einband farbig brosch., mit farbigen Bildern von Henri Hohenemser,

ISBN 978-3-941072-19-0, EUR 12.90

Ein Generationen übergreifendes Lesevergnügen!

Ein herunterfallender Schnittlauchlauchtopf löst eine fantastische Reise rund um die Welt aus. Wir werden Zeugen der Verwandlung des Hausschweins Gregor zum Top-Terroristen, besuchen einen Flohzirkus in Karatschi, erleben wie Rieger Beni aus Rosenheim auf dem Mount Everest einen Riesensemmelknödel kocht, nehmen Anteil am Schicksal des Flohschauspielers Rodolfo, erleben eine wilde Hochzeitsfeier auf Schloss Rattleborrough und vieles mehr ...

Zugegeben, klingt ziemlich wirr – ist es aber nicht, denn es "drängt sich doch der Verdacht auf, dass alles, was wir tun, jedesmal Geschichten und immer wieder neue Geschichten auslöst. Nicht nur zu Hause oder auf dem Schulhof! Manchmal braucht so eine Geschichte lange, aber manchmal saust sie, schnell wie der Blitz, über die Kontinente. Ich vermute, in alle Himmelsrichtungen, über die ganze Welt, laufen in jeder Sekunde solche Geschichten mit ihren Nebengeschichten, die voneinander abhängen, sich wieder begegnen, sich miteinander verbinden und sich gegenseitig beeinflussen. So ungefähr, glaube ich, verbindet sich unser Leben mit dem Leben der Menschen in Asien, Afrika, Amerika, Australien, in der Antarktis oder Europa. So stelle ich mir das vor. Verrückt, aber wir alle sind über die Kontinente eng miteinander verbunden. Eigentlich eine schöne Vorstellung ..."

 

"Eine angenehm erzählte, wichtige Aussage, steckt in jedem Abschnitt. Detailgetreu gezeichnete Bilder schmücken das Buch, sowohl mit Worten als auch mit Farbe. Jeder lachte herzhaft mit, wenn eine neue Wendung kam. Das bevorstehende EM-Halbfinale war vergessen, man lauschte Geschichten und war wieder Kind – auch wenn jeder danach aufstand, einen Sekt entgegennahm oder ins eigene Auto stieg."

Gießener Anzeiger

Leseprobe                                               Bestellen

 


Otto Winzen
Gesamtwerk  Mosaik
12 Bände, ISBN 978-3-941072-01-5, EUR 65.00
Weitere Infos, Lese- und Hörproben aus Werken von Otto Winzen: www.otto-winzen.de
 
 

Camilla auf meinen Füssen, Erzählungen, mit Fotos von Volker Blumenthaler, 174 S.

ISBN 978-3-939939-03-0, EUR 12.00

55 Erzählungen, kurz, schnörkelos und auf den Punkt gebracht.

Geschichten über Musik, Malerei, Alltag, Lebenskrisen, Umbrüche, Jugend, Alter, kurz gesagt, über uns.

Otto Winzen hat Menschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen angetroffen. Als genauer Beobachter schildert er in seinen kurzen Erzählungen nicht nur, was er gesehen und gehört hat, sondern schafft kleinformatige Wortbilder mit Tiefenwirkung.

"Otto Winzens Figuren haben es nicht immer leicht. Nicht mit sich ... nicht mit den Partnern in den Mühen der Zweisamkeit und auch nicht mit der raschelnden Konzertbesucherin beim Hören von Mahlers Fünfter ... Doch liegt über allem ein Anflug von Selbstironie und Heiterkeit. Kein Grund also zur Verzweiflung. Vielleicht kommt es ja nur auf die Betrachtungsweise an. Otto Winzens pointierter wie tiefsinniger Blick auf die Wirklichkeit lässt diese Möglichkeit allemal offen."

Bärbel Schwitzgebel, Rhein-Main-Presse

Leseprobe

 

Bestellen
 

Adornos Nachbar, Erzählung, mit einem Fotoessay "Glückskapsel Amorbach" von Volker Blumenthaler, 98. S. ISBN 978-3-941072-16-9,

EUR 9.90

Theodor W. Adorno (1903-1969), eine der prägenden Gestalten der Frankfurter Schule, spielt auch im Leben des Schülers Franz eine wichtige Rolle. Um ihn hin und wieder im Hörsaal zu erleben, schwänzt er die Schule und fährt mit seinen älteren Freunden nach Frankfurt. Doch nicht nur dort ist er seinem Idol nahe. Adorno und Franz verbindet noch etwas: die Liebe zu Amorbach im Odenwald.
 Der älter gewordene Franz reflektiert seine Jugendbeziehung zu Adorno. Er möchte im Alter dem Meister wieder nahe sein. Auch über den Tod hinaus. Dazu hat er eine originelle Idee ...
Eine Erzählung über Jugend und Alter, Leben und Tod. Ein Spiel mit und über Adorno, das Volker Blumenthaler in seinem Fotoessay „Glückskapsel Amorbach“ eindrucksvoll ergänzt.

Leseprobe Bestellen

 

Cover Piano im Garten

Piano im Garten, Drei Reisen nach Verdun. Erzählung, mit Fotos, s/w, von Volker Blumenthaler. 132 S. ISBN 978-3941072-15-2, EUR 9.90.

Max, Eventmanager, Friedrich, Komponist, und Christian, Maler, sind die Protagonisten in Otto Winzens Erzählung. Jeder versucht aus seiner Perspektive das Phänomen "Verdun" vor Ort zu fassen.

Max liegt am Ende "wie in Agonie. Er erlebte dies wie jemand, der nur den richtigen Ort dazu gebraucht und ihn nun gefunden hatte.

Verdun war sein Ort. Es hätte auch einer an der Somme sein können. Doch Verdun war geradezu perfekt. Ein Ort der Belagerung, wo die Belagerer zu Belagerten wurden. Ein Ort des Stellungskriegs, wo man am Ende jede Orientierung verlor und selbst der Rückzug nur gelang, wenn man die Kraft dazu noch hatte."

Zu den Fotos von Volker Blumenthaler, Verdun 2014, ein Fotoessay.

Bestellen

Requiem auf eine Hand, Erzählungen. Mit Fotos, s/w, von Volker Blumenthaler. Die Erzählung handelt von der Künstlerfreundschaft des Autors Otto Winzen mit dem Komponisten Volker Blumenthaler, beide Jg. 1951. 100 S. ISBN 978-3941072-12-1, EUR 9.90. Ich hielt einen Brief in Händen. Gutes, altes, dickes Papier. Die Feder konnte leicht in das Papier eindringen. Mit der Tinte, die eine nun neue Wahrheit in die Welt kratzte. Die sie zwar nicht veränderte, aber dem Narzissmus des Forschers frönte. Der Sehnsucht nach fünfzehn Minuten Unsterblichkeit. Die auch länger anhalten konnte, Tage, Monate, als Meldung in Zeitungen, Fachblättern, in Universitätsseminaren, auf wissenschaftlichen Kongressen: Lorenzo da Ponte hatte für Wolfgang Amadeus Mozart ein weiteres Libretto geschrieben! Nach „Hochzeit des Figaro“, „Don Giovanni“ und „Cosi fan tutte“ nun „Requiem auf eine Hand" ...

Bestellen

 


Weitere Titel:

Amazone
Blendung einer Amazone, Novelle, 13 x 21 cm, Einband farbig brosch., ca. 115 Seiten, ISBN 978-3-941072-10-7, EUR 11.90.
Bestellen
Royal Canin

Canin Royal Adult, Skizzen und Zeichnungen, mit Zeichnungen von Manfred Glöckler. Mutter und Tochter, Herr und Hund, Mann und Frau, Geschwister, Kundinnen, Kinder, Eltern, die Freundin, Alte, Junge – 111 einseitige Geschichten, die der Autor Skizzen und Zeichnungen nennt. 13 x 21 cm, Einband farbig brosch., 35 Zeichn. s/w., 151 Seiten, ISBN 978-3-941072-07-7, 

EUR 11.90. Bestellen


Die eigene Welt, Erzählung, mit Zeichnungen von Henri Hohenemser. Ein ehemaliger Cheflektor darf unter seiner neuen Chefin nur noch Bestseller publizieren. Zufällig stößt er auf Friedrich von Holstein, den Außenpolitiker des 2. Kaiserreichs, nachdem das berühmte „Schnitzel à la Holstein“ benannt ist und dessen 100. Todestag sich 2009 jährte. 13 x 21 cm, Einband farbig brosch., 22 Zeichn. s/w., 115 Seiten, ISBN 978-3-941072-06-0, EUR 11.90.
Bestellen

Fürst frühstückt

Der Fürst frühstückt, mit 25 Federzeichnungen von Frank Grüttner. Es sind heutige Menschen: Zum Teil schon älter, leiden sie unter Kriegstraumata, während eine Jugendliche cool ihr Lebenskonzept erläutert. Schauplätze wie der Konzertsaal mit seinen Hustern und Raschlern, ernste Orte wie die Schlachtfelder von Waterloo und Verdun. Otto Winzen stellt dies in überraschende Zusammenhänge. 21x13 cm, Einband farbig brosch., 25 Zeichnungen s/w., 116 Seiten, ISBN 978-3-9810365-9-6, EUR 11.90. Bestellen


Mondin

Ich bin so schön, Reisen ins Innere der Mondin. Otto Winzen erzählt von vier Frauen Mitte dreißig, seinen Begleiterinnen auf 22 Reisen ins Innere der Mondin. Ob es um Göttinnen, Römische Tage, Magische Orte oder jahreszeitliche Blattsalate geht, sie erfreuen durch ihre Mitteilsamkeit und der Autor durch die wohlwollende Ironie seiner Betrachtung. 21x13 cm, Einband farbig brosch., 104 S., ISBN 978-3-9810365-2-7, EUR 9.90. Bestellen

Welt der Spiegel

Welt der Spiegel, Erzählung. Otto Winzen erzählt in Welt der Spiegel die Geschichte einer Annäherung. Zwei gegensätzliche Naturen entdecken ihren Wert füreinander. Welt der Spiegel handelt von männlicher Eitelkeit und Skurrilität. Ein Buch für Frauen und Männer. 21x13 cm, Einband farbig brosch., ca. 10 Abb s/w., 156 Seiten, ISBN 978-3-9808639-9-5, EUR 11.90. Bestellen

 


Der blaue Baum, Roman. Die Arbeit an der Produktpalette "Katzschön" ist alles andere als das Ziel der beruflichen Träume des Kunsthistorikers Egon. Da kommt per Fax das Angebot des Kunstmanagers Bremmer, im Auftrag der holländischen Antonie-Müller-Stiftung drei bekannte Künstler bei der Arbeit an einem Weltgemälde zu betreuen. Unter der Sonne der kalifornischen Mojave-Wüste folgen die Sinne bald nicht mehr den gewohnten Regeln von Raum und Zeit ... Ein satirischer Roman über die Kunst und ihre Vermarktung. 110 Seiten, 12,5 x 21 cm, Einband farbig brosch., ISBN 978-3-9804715-5-8, EUR 9.80. Bestellen

Der Eiserne Hain, Roman. In einer großen Stadt im Rheinland ist zwischen den beiden Weltkriegen – im Sommer 1932 – eine Gruppe von Studenten unter dem Einfluss Stefan Georges auf der Suche nach der Unsterblichkeit. In ihren Gesprächen und inneren Monologen gestaltet Otto Winzen das Komisch-Anachronistische der romantischen Kunstrezeption der Zwischenkriegszeit. 108 Seiten, 12,5x21 cm, Einband farbig brosch., ISBN 978-3-9804715-9-6, EUR 9.80. Bestellen

Das signierte Haus, Erzählungen. Otto Winzens Protagonisten leben meist in der Rhein-Main-Region und gelangen in seltsamen Missionen mitunter weit ab nach Südwesten. Der Autor führt sie bei der Suche nach Glück, Ruhm oder zumindest Ruhe zu immer neuen Ausflügen in Innenwelten, denen sie ebensowenig gewachsen sind wie ihren täglichen Pflichten. Ihre auf Lebensziele hin geplanten Aktionen enden in tragikomischen Situationen ... 116 Seiten, 14,5 x 21 cm, Einband farbig brosch.,ISBN 3-9804715-0-0, 978-3-9804715-0-0, jetzt nur noch EUR 4.90 Bestellen

hier in den Städten, Gedichte, 1979-1982, 91 Seiten, 14,5 x 20,5 cm, Einband s/w, ISBN 978-3-941072-08-4, EUR 4.90 (1982 erschienen im Verlag Georg Büchner, Gießen). Bestellen

Fallholz und hundert Jahre, Gedichte, 64 Seiten, 10 x14,5 cm, Einband s/w, ISBN 978-3-941072-09-1, EUR 4.90 (1984 erschienen im Verlag Georg Büchner, Gießen). Bestellen

 

Mosaik, Werke von Otto Winzen, 12 Bände, ISBN 978-3-941072-01-5, EUR 65.00. Bestellen

 


Felicitas Hoppe, Georg-Büchner-Preisträgerin 2012!
Es ist selten geworden, dass Kreativität, literarische und sprachliche Experimentierfreude eine solche Anerkennung finden.  
Die beiden Erzählungen Das Richtfest und Fakire und Flötisten von Felicitas Hoppe sind erstmals bei der Berliner Handpresse erschienen. In Dame mit Fächer sind sie nun einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden.
Dame mit Fächer

 

Erzählungen

 

Bernd Giehl, Felicitas Hoppe, Susanne Kronenberg, Oliver M. Piecha, Rita Rosen, Otto Winzen

 

108 S., 13 x 21 cm, Einband farbig brosch., ISBN 978-3-941072-05-3, EUR 12.90

Der Erzählband Dame mit Fächer ist Ausdruck der lebendigen Literaturszene in und um Wiesbaden. Er enthält Geschichten, geschrieben von Autorinnen und Autoren der Region und von Felicitas Hoppe – ehemalige Poetikdozentin an der Hochschule Rhein-Main. Sie handeln von Erlebtem, Beobachtetem und Phantastischem, das sowohl in bekannten als auch in experimentellen Erzählformen dargeboten wird.

Bestellen